Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur, Super Tastatur, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, schlichtes Design

By | August 12, 2019

Die tastatur mit roten switches ist nicht geräuschlos, aber beim tippen nervt kein klackern. Den notwendigen druck beim tippen fand ich anfangs zu gering, aber unterdessen ist das sehr angenehm. Hier und da findet man kleine patzer bei der produktionsqualität. Die funktion selbst ist dadurch aber nicht beeinträchtigt. Die beleuchtung ist angenehm und für meinen geschmack mit viel zu vielen bunt blinkenden funktionen ausgestattet, aber die anpassbare farbgebung kann sich echt sehen lassen. Hier würde ich mir zur steuerung an der tastatur selbst noch eine software wünschen. Exakte farbanpassungen sind zwar technisch möglich, aber leider nicht sonderlich komfortabel.

Diese tastatur gefällt mir wirklich sehr. Ich empfinde flache tastaturen als sehr angenehm sowohl um darauf zu schreiben als auch beim z. Die sharkoon findet meiner meinung nach eine sehr gute balance zwischen guter optik, qualität, schreibgefühl und geräuschentwicklung. Diese neuen schalter sind um einiges leiser als z. B normale cherry mx schalter. Die verarbeitung ist generell gut, jedoch, mit etwas mehr druck in der mitte der tastatur kann man diese nach unten biegen. Das passiert aber beim normalen gebraucht allerdings nicht. Das einzige, was ich etwas schade finde ist, dass wenn die ausklappbaren füße eingeklappt sind, dort keine antirutschbeschichtung angebracht ist.

Nach einem tag testen im büro sieht man fingerabdrücke auf den tasten. Gestört hatte mich insbesondere der spiegelnde rahmen. Für zuhause ist es denke ich aber ok – hatte dort bisher eine tastatur mit klickenden blauen switches, die ich nun mit dieser ersetze.

Auf der suche nach einer vernünftigen, flachen mechanischen tastatur wurde mir die sharkoon purewriter empfohlen. Da meine persönliche präferenz eher in richtung flacher notebook-style tasten geht ist mir diese leider immer noch zu hoch. Im vergleich zu den meisten mechanischen tastaturen sind diese aber schon vergleichsweise niedrig. Die konfiguration der effekte und profile erfolgt direkt über die tastatur, eine softwarelösung um das zu vereinfachen oder profile als backup zu speichern gibt es nicht. Man kann entweder aus den mitgelieferten effekten wählen oder eigene profile anlegen in denen man jeder taste eine farbe zuweisen kann. Dabei sollte man aber mehrfach prüfen ob die farben genau so sind wie man sie möchte da man profile nicht bearbeiten sondern nur neu anlegen kann. Die beleuchtung ist insgesamt nicht besonders hell, in normaler schreibtischumgebung geht sie schnell im normalen tageslicht unter. Auch sind die zusatzsymbole auf den tasten nicht beleuchtet sodass im dunkeln die bedienung schon schwierig wird. Der geräuschpegel ist auch für eine mechanische tastatur vergleichsweise hoch. Aufgrund der eher beschränkten einstellbarkeit, der schwachen beleuchtung und des tastengeräusch schicke ich die tastatur zurück.

Ich habe mich lange nach einer mechanischen tastatur umgeschaut und mich dann wegen des niedrigen preises die purewriter gewählt. Ein must-have waren die niedrigen tasten und der mögliche nummernblock. Ich war ein wenig skeptisch, weil die rgb beleuchtung nur über die tasten und nicht über eine software konfiguriert werden kann. Dieses feature ist für mich jedoch ehr irrelevant und daher habe ich die beleuchtung statisch in einer farbe eingestellt. Der tastenanschlag gefällt mir extrem gut. Sowohl zum schreiben, als auch zum spielen (va battlefield v) ist das tippgefühl super angenehm und präzise. Auch die geräuschentwicklung ist aufgrund der red switches gut. Die mediatasten nutze ich häufig und sind sehr praktisch. Das einzige manko das mit soweit aufgefallen ist für das ich bisher keine lösung gefunden habe ist:normalerweise werden die feststelltaste, numblock usw weiß wenn sie aktiviert sind. Stellt man die rgb beleuchtung auf “weiß” ein sieht man leider nicht mehr ob diese aktiviert sind oder nicht.

Die beleuchtung flackert etwas, wenn sie dunkel eingestellt ist. Man kann in vier profilen die farben für die einzelnen selbst einstellen. Es ist zwar gut, dass das ohne app funktioniert, allerdings auch mühsam, weil profile nicht bearbeitet werden können, sondern immer neu erstellt werden müssen (d. Einen “fehler” nach dem speicher bemerkt ->alle tasten neu einstellen). Man kann den einzelnen tasten nur vorkonfigurierte farben zuweisen, aber keine eigenen definieren. Die dunkelste helligkeitsstufe ist mir zu hell. Die fn-taste ist nicht beleuchtet. Die beschriftung der fn-funktionen auf den tasten ist nicht beleuchtet. Die farbe der numlock taste kann nicht geändert werden – wenn aktiviert leuchtet sie hell weiß, wenn deaktiviert leuchtet sie garnicht.

Kommentare von Käufern

“Sahniges Tippgefühl, nur ein paar kleine Macken
, Gute mechanische Tastatur mit kleinen Mängeln
, Alternativlos

Ich hatte bereits die kleine version des vorgängers und wollte nun nochmal die größere version wegen des numpads haben, da mir das doch manchmal fehlt. Die aktuelle rgb version hat nochmal wesentlich bessere leds und obwohl die blauen switches immer noch schön „clicky“ sind, sind sie einen hauch leiser als die des vorgängers. Meinen arbeitskollegen wird’s freuen ;d auch das tastenmaterial gefällt mir jetzt besser da es etwas matter ist. Für mich die beste tastatur überhaupt; sowohl zum schreiben von texten, programmieren als auch fürs spielen. Jetzt noch eine bluetooth-version und eine matt-weiße farbvariante ;).

Fühlt sich super an und bin von den ganzen funktionen super begeistert. Allerdings habe ich die tastatur mit einem kratzer oder sowas auf der „ “ taste erhalten. Habe mich darauf beim support gemeldet um mich zu erkundigen, ob es diese flachen tasten bei ihnen im shop gibt. Mehr mit der intension sie zu kaufen als diese direkt kostenlos zu erhalten. Der supportmitarbeiter antwortete immer super schnell und nach kurzer zeit bekam ich die nachricht, dass ich eine neue tastenkappe zugesendet bekomme. Bin super happy und freue mich auf das ergebnis. Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur (RGB Beleuchtung, blaue Schalter, flache Tasten, Beleuchtungseffekte, abnehmbarem USB Kabel) schwarz Einkaufsführer

Ich hab mir purewriter angeschafft, weil ich eine schlichte tastatur wollte & nicht so eine aufgeblasene, wie bei der konkurrenz. Mein altes keyboard hatte flache tasten & daher hab ich mich zur sharkoon entschieden mit low profile tasten. Ich bin sehr zufrieden, schreiben und zocken macht mit der tastatur massig spaß. Preis/leistungzeitgemäß und nix zu beklagen. Pro- schlichtes & zeitloses design- unterboden aus metall- tasten abnehmbar- microusb zu usb kabel abnehmbar- anschläge super & sauber- low profile tasten- rgb beleuchtung mit verschiedenen modis. – oberfläche sehr sauber & super gefühl beim tippen. Kontra:- nix was ich sagen könnte. – musik / rgb modi maximal als zusatzdanke sharkoon super tastatur wie ich sie mir gewünscht habe.

2 block layout, blaue schalterich vergebe hier nur 4 sterne weil die erste tastatur die ich bestellt habe leider kaputt war. Kein problem beim austausch, der händler war hier sehr zuvorkommend, aber es hinterlässt ein paar zweifel bezüglich der haltbarkeit. Nach einiger zeit kann ich die sterne eventuell hochsetzen. Die ist meine erste mechanische tastatur. Ich schreibe gerade meine doktorarbeit und wollte mal ausprobieren ob das mit einer gescheiten tastatur schneller und besser geht. Kurzum: jaich tippe jetzt erste 2 h damit und merke schon wie ich ein gutes stück schneller bin. Und das obwohl ich niemal 10 finger schreiben gelernt habe und mein eigenes, wahscheinlich furchtbar primitives sytsem benutze. Nach nicht mal einer stunde komme ich auch mit dem layout sehr gutb zurecht und verschreibe mich kaum noch. Aber etwas umgewöhnungszeit braucht man natürlichdas einzige was mich etwas stört, ist das fehlen einer kleinen software um die beleuchtung zu konfigurieren. Das erscheint mir doch recht umständlich und hätte besser gelöst werden können.

Die tastatur ist sehr hochwertig verarbeitet. Das metall greift sich echt edel an. Ich finde es einerseits schade dass es keine software gibt. Andererseits, eine software weniger welche den pc zumüllt. Hier muss man die farbe für jede taste einzeln einstellen oder man wählt eines der vorprogrammierten profile aus. Für ~73€ ist das eine hammermäßige tastatur. Das tippgefühl ist seeeehr fein. Ich, als gamer, kann sie bedenkenlos empfehlen.

Nach langem hin und her und einer unzahl von testberichten und empfehlungsvideos ist es nun diese hier geworden. Ausschlaggebend war, dass ich eine mechanische tastatur wollte. Aber nicht zu laut (blue) und möglichst schlicht. Genau das habe ich hier gefunden. Sehr edle und schlichte optik. Top tipgefühl, wesentlich besser als rubberdome.

Ich habe viele mechanische tastaturen ausprobiert und davor lange zeit eine nicht mechanische benutzt. Ich habe mich für diese entschieden. Sie ist deutlich angenehmer. Da das design offen ist, ist es auch leicht zu reinigen.

Ich zocke leidenschaftlich seit jahrzehnten multiplayer shooter und meine vorherigen tastaturen waren hochpreisige und ausladende mechanische gaming exemplare. Das letzte modell von logitech wurde versehentlich beschädigt (kann mir nicht erklären, wie das passieren konnte. Der wutanfall war nur mittelschwer…). Wegen des (subjektiv) präziseren gefühls bevorzuge ich mechanische tastaturen mit cherry mx red oder brown switches, konnte mich allerdings nie so richtig mit den hohen tasten anfreunden. Da es bereits sehr gute und detaillierte rezessionen hier gibt, halte ich mich kurz:positiv:+ gute allgemeine verarbeitung+ die tasten mit den darunter befindlichen kailh red switches fühlen sich sehr gut an und meine finger haben darauf einen erstaunlichen grip. Damit hervorragend zum spielen von egoshootern geeignet+ die größe passt für meine mittelgroßen hände perfekt+ eine handballenablage vermisse ich nicht, da selbst aufgestellt sehr flaches design+ ermüdungserscheinungen treten bei mir auch nach stundenlangen sessions keine auf+ schönes design und die rgb spielereien machen sie je nach laune auch noch schön bunt. Steuerung über die fn taste macht bislang keine probleme und ich komme gut damit zurecht+ die standfüße sind gummiert und sie verrutscht nicht. Liegt allerdings auch auf einem xxl mousepad+ keine probleme mit ghosting (wenn tastenkombinationen gedrückt werden)nicht so gut: bislang tatsächlich nichts, was mich selbst stören würde. In anderen rezessionen werden einige dinge erwähnt, die für euch möglicherweise eine rolle spielen könnten. Ich nutze die tastatur jetzt intensiv seit einer woche… und bin begeistertach ja, schreiben kann man damit auch….

Ich habe schon richtig teure tastaturen gehabt. Die mit den “grüne schlangenlogo” als gamertastatur und noch div. Andere, die völlig überteuert sind meiner meinung nach. Mal ne “grüne schlangenlogo” mech. Gamertastatur nach genau 1 jahr kaputtgegangen ist. Habe ich mich dieses mal für die sharkoon entschieden. Verdammt sieht sie gut aus, viel besser als erwartet. Dann ist auch noch mega platzsparend und es macht mega spaß mit ihr zu schreiben und aber auch zu zocken. Also wenn sie jetzt auch noch langlebig ist wird das meine lieblingstastatur.

The keyboard itself could have a bit more height to the stand-off notches, but that’s just personal preference.

Die tastatur ist wirlich schön. Das rahmenlose design ist top. Hab sie mir zum arbeiten fürs homeoffice gekauft. Kann man vernünftig mit tippen, muss man sich allerdings ein bisschen dran gewöhnen. Ist mit anderen gaming tastaturen eher nicht möglich. Hab zum zocken die corsair k95 rgb platinum da, die gefällt mir diesbezüglich etwas besser. Tippen kann man mit der allerdings nur schlecht bis gar nicht. Hab schon ein paar getestet. Wer eine schöne beleuchtete tastatur möchte, mit der man auch mal was schreiben kann und die gleichzeitig noch zum zocken taugt, sollte sich die mal ansehen.

Eben kurz (für meine verhältnisse) …ich bin ein extremvielschreiber, verdiene mein karges brot damit. Eine tastatur hält bei mir vielleicht zwei, drei monate. Dann sind entweder die tastenbeschriftungen ab- oder durchgerieben; oder das gute stück streckt anderweitig die segel. Ich weiß also sehr genau, was ich von einer tastatur für vielschreiber erwarten kann. Bei mir ists die variante mit den blauen tastern. Ein schalter ist ein dauerkontakt, der den zustand auch nach dem betätigen hält, siehe lichtschalter. Mir etwas schleierhaft, warum hier jeder von schaltern faselt, auch der hersteller. •• harte waredie hardware macht einen netten eindruck, wie ein solider block, die tastatur fühlt sich nicht billig an. Etwas gewöhnungsbedürftig ist anfangs die skelettbauweise, die tasten sitzen einfach so im, eher auf dem gehäuse, ohne umlaufende plastikeinfassung. Das halte ich aber für praktisch, da sich so deutlich weniger dreck zwischen den tasten einnisten kann. Das austauschbare usb-kabel mit micro-usb-stecker hätte man sich für den schreibtischtäter eigentlich knicken können, könnte sich aber auf reisen als praktisch erweisen, da sich die tastatur so besser verstauen lässt, keine sollbruchstelle durch knickbelastung entsteht. Schlecht ist die anleitung, obwohl nicht allzu viel zu kapieren ist. Dennoch hätte man sich da ein bisschen mehr mühe geben können; ist doch sehr rudimentär und so formuliert, dass man so einiges mehrmals lesen muss, um hinter den sinn zu kommen.

Es handelt sich um folgendes produkt: sharkoon purewriter rgb red switches. Das wort >red< heißt nicht, dass die schalter rot sind. Es heißt, dass die schalter kein gefühl des umschaltens geben, auf englisch: switching point undetectable/click point undetectable. Das steht alles in der bedienungsanleitung. Blue ist mit mit switching point detectable/click point detectable. Wenn man lesen kann, dann tut man das, bevor man so eine artikelbeschreibung fabriziert, wo da genau null davon drin steht (stand 18. 2019) und so einen titel, wo quatsch von "rote schalter" drin steht. Es soll ja leute geben, die das gut finden, dass die tasten runtergehen wie autopedale. Ich gehöre zu den anderen 98% prozent und will sauberes feedback. Jetzt ganze kacke wieder verpacken und zurückschicken und neues bestellen und wieder warten. Und das bei einem artikel der kategorie "amazon's choice"??. War auch schon mal besser, der laden. Update eine woche später: ok, auf dem markt für tastaturen sind beschreibungen wie "red", "blue" und "brown" für das verhalten der tasten beim drücken gebräuchlich.

Endlich wieder ein produkt, dass mich begeistert. Gesucht war eine tastatur mit der man optimal schreiben und arbeiten kann und die keinen ziffernblock auf der rechten seite hat. Weiterhin sollte sie möglichst flach sein, trotzdem ein optimales tastengefühl bieten (mechanische taster). Allein mit diesen drei kriterien schrumpft die unendlich erscheinende auswahl an tastaturen schnell zusammen. Die purewriter tkl von sharkoon passt. Da ich die tastatur zum schreiben benötige, habe ich blaue taster ausgewählt, die spür- und hörbar auslösen. Zum spielen hätte ich die roten bestellt. Die neuen blauen low-profile-taster von kailh gefallen mir sehr gut. Sie sind deutlich hör und spürbar, aber nicht laut. Bei meiner alten mechanischen tastatur mit brown-mx war der klick zwar leiser, aber bottom-/top-out unangenehm laut.

Ich habe diese tastatur nun seit einem halben jahr im einsatz und bin begeistert. Sie ist täglich 10-14 stunden im einsatz, sowohl zum arbeiten auch zum spielen. Ich habe schon viele tastaturen durch, und diese hier fühlt sich auch nach einem halben jahr “vielnutzung” an wie neu. Bei den klassischen rubberdome-tastaturen fühlen sich häufig benutzte tasten mit der zeit “schwammig” an, das ist hier nicht der fall. Knackig wie am ersten tag, exzellentes tippgefühl. Auch optisch ist sie wie neu. Der kunststoff zeigt keinerlei abnutzungserscheinungen, keine “glatten” bzw. Speckigen tasten wie bei vielen anderen herstellern nach einiger zeit. Die rgb-beleuchtung ist geschmackssache. Sie ist aber individuell konfigurierbar (verschiedene effekte oder einfach statisch, helligkeit anpassbar, etc).

Ich habe lange nach einer tastatur gesucht, am ende hat sich die mühe gelohnt. Die tasten fühlen sich sehr wertig an, die verarbeitung ist allgemein sehr gut und die rgb beleuchtung.

Ich kann diese tastatur allen emppfehlen, die auf der suche nach einer flacheren tastatur fürs zocken und office-arbeiten sind. Der tasteanschlag ist wunderbar für mich und es fühlt sich einfach gut an damit zu spielen oder längere texte zu schreiben. Ich habe bisher die logitech k800 genutzt und bin hiermit wesentlich zufriedener – wobei die k800 auch gut war. Die rgb-beleuchtung kann man hier auch komplett abstellen – daher gibt es dahingehend auch aus meiner sicht keinen minuspunkt :-).

Für mich war die sharkoon der einstieg in die flachen mechanischen tastaturen. Habe von logitech über microsoft, cherry und corsair schon alles durch in den letzten 30 jahren, aber die hier ist wirklich super. Pro:* sehr gute verarbeitung (vor allem wenn man den preis bedenkt)* flache mechanische red-schalter (auch wenn ich die mx red silent noch lieber hätte, aber das ist jammern auf hohem niveau)*schön kompakt*schlichtes, funktionales design*kein ünnützes schickedöns und knöpfchen (außer rgb)*straffer/stabiler micro-usb-anschluss*rgb-steuerung ohne software direkt an der tastatur*gefühlt sehr saubrerer / gleichmäßig verteilter auslösepunkt*n-key-rolloverneutral*die kailh-keycaps sind zwar abnehmbar, aber es gibt keinen austausch dafür und der click-mechanismus macht keinen sehr soliden eindruck. (hält aber bis jetzt alle quälereien beim zocken klaglos aus). Contra (jammern auf hohem niveau):*rgb farben nicht ganz sauber*komplexere rgb beleuchtungsmuster sind nur fummelig machbar (über die tastatur)*kabelgebundenwenn ich mir was wünschen dürfte, dann das:eine kabellose version mit tenkey-block, aber ohne den cursor-tastenblock. Einfg, druck, entf kann man auch anders unterbringen :)in jedem fall ein guter kauf.

Definitiv nicht nur zum schreiben sondern auch zum spielen bestens geeignet.

Das keyboard ist an sich mit paar workarounds ganz ok. Vorweg: man kauft es weil man ein flaches mechanisches keyboard aus ergonomiegründen wünschtwer das nicht will schaut besser wo anders und kann hier aufhören zu lesen. Man muss klar sagen, die design/ingenieursleistung die in dem kb steckt ist ne katastrophe1. Wie kann man nen keyboard auf den markt bringen was so konstruiert ist, das es in der mitte 1mm über der auflagefläche schwebt, um dann beim durchdrücken der space-bar auf der rechten seite (also keyboardmittig)oder generell mittiger tasten den boden zu berühren und ein entsprechendes aufschlaggeräusch zu machen. Für nutzer, die das keyboard hinten nicht hoch stellen: es gibt schlicht keine gummifüsse hinten, wenn die standerhöhung eingeklappt ist und das teil rutscht damit auf dem tisch rum. Was soll das?das ist bei 10euro keyboards standardernsthaft: was fÜr handlampen haben das ding designed und konstruiertich checks halt nicht. Dabei gehts nun wirklich nicht um unvorhersehbare dinge, hinten die gummifüsse weglassen bedeutet logischerweise das keyboard rutscht. Das ist einfach nur schlechtdas ein keyboard an der front mittig aufliegen oder alternativ ne sehr massive metallplatte/basis haben muss um sich nicht durchzubiegen und klappergeräusche zu verursachen, versteht ein 6 jährigerdas ist nicht rocket scienceich meine, ist halt kein grosses ding, kann man selber gummifüsse drunter machen und gut is, aber trotzdem, wie gesagt, das bekommen selbst hersteller von 10euro keyboards besser hin. Das mitgelieferte kabel ist die dünnste billigstrippe die ich jemals an einem keyboard gesehen habe, ernsthaft, und noch dazu grade mal 1. Dünne billigstrippe ok, funkioniert genauso, aber kabel ist zu kurzdas würde z. Bei mir nicht bis zu meinem pc reichen, ich hab allerdings auch nen sehr grossen tisch.

Nachdem ich bemerkt habe, dass ich doch einen nummernblock brauche und die hohen tasten der üblichen mechas nicht ausstehen kann, bin ich bei der hier gelandet. Nicht zu viel bling bling (wenn man nicht will), die roten switche sind super und die tastatur insgesamt recht flach. Die extrataste für mail hätte man ruhig mit der fn-taste für den taschenrechner tauschen können, aber das ist rein persönliche präferenz. Insgesamt auch nach ein paar monaten sehr empfehlenswert.

Hier wird die tastatur mit roten schaltern bewertet, zu den blauen schaltern kann ich nichts sagen. Die roten tasten haben einen linearen anschlag mit 45 gramm druck. In der tat verhalten sich die tasten linear man drückt ohne irgendeinen merklichen auslösewiderstand, irgendwann wird dann das signal gesendet und ein buchstabe kommt an, oder manchmal auch mehrfach. Qualität:+ die tastatur macht einen guten eindruck, die plastiktasten wirken. Wie plastik eben, da gibt es bessere. Ansonsten kompakt trotz voller größe. Im gegensatz zu gaming-tastaturen, die den schreibtisch zupflastern, ist auf auslandende und unnütze designränder verzichtet worden. Vorteil:+ low profile, man kann entspannt mit einer mechanischen tastatur schreiben, die tasten sind nicht zu hoch. Das kann beim spielen (gamer aufgepasst) teilweise nachteilig sein, da im eifer des gefechts doch mal eine tastenreihe zu hoch oder zu niedrig gegriffen wird.

Habe die tastatur erst seit ein paar stunden und muss sagen ich bin erstaunt was man hier für einen günstigen preis geboten bekommt. Erstmal zum Äusseren: die tastatur sieht sehr edel aus und das metallische design am oberen rand rings um die tastatur gefällt mir super. Die switches (bei mir sind es die blue kailh) haben einen etwas andere, schwerere allerdings definitiv keinen schlechte schaltweise im gegensatz zu den blue cherry mx switches soweit ich es beurteilen kann. Ich gehe jetzt nur vom gefühl her die genauen daten kann man ja ablesen. Man benötigt keine software um die beleuchtungseffekte zu wechseln (was ich persönlich ziemlich gut finde) und kann somit nicht wie bei anderen tastaturen alle effekte zum beispiel nur auf einzelne tasten belegen allerdings ist die belegung der permanenten beleuchtung auf einzelne tasten sehr einfach. Die effekte die vorhanden sind finde ich einfach klasse. Bei razer sind die nicht annähernd so gut durchdacht. Die weiße beleuchtung ist eine augenweide im gegensatz zu einigen tastaturen die ich davor besaß. Ausserdem kann man die windows taste deaktivieren.

Direkt vorweg: mit der sharkoon purewriter rgb habe ich meine erste mechanische tastatur erworben. Ich kann daher keinen vergleich zu anderen mechanischen tastaturen ziehen und nur einen subjektiven eindruck liefern. Die sharkoon purewriter rgb ist wie versprochen sehr kompakt. Sie wirkt aber keineswegs gedrängt und macht insgesamt einen optisch sehr wertigen eindruck. Sehr erfreut war ich über die einbindung von medientasten (leiser, lauter, stumm über dem nummernblock als direkt zu erreichende tasten und weitere medientasten als zweitbelegung auf den f5- bis f8-tasten). Dieser eindruck bestätigt sich auch bei der nutzung der tastatur. Sie wirkt sehr gut verarbeitet, nichts wackelt und die haptik ist für meinen geschmack sehr gut. Zwar ist keine handballenablage im lieferumfang enthalten, dank der niedrigen bauweise ist eine solche aber für meinen geschmack auch nicht notwendig. Die inbetriebnahme gestaltet sich sehr einfach, da die tastatur keine zusätzliche software benötigt – es handelt sich um ein “plug and play”-gerät. So sehr ich dies schätze habe ich eine entsprechende software bei der einstellung von farbprofilen vermisst.

Im unterschied zu meiner anderen sharkoonskiller tastatur sind bei dieser die tasten nur ca. Auch das tipgeräusch ist bedeutend niedriger, was sie tauglich für ein großraumbüro macht. Die rbg-beleuchtung ist hell und individuell anpassbar und lässt keine wünsche offen. Die tastatur macht insgesamt einen sehr soliden und gut verarbeiteten eindruck. Besonders für den preis ist die tastatur wirklich zu empfehlen.

2 jahren einem pc keyboard abstzinent war und mit mac/macbook tastaturen gearbeitet habe, war eine normal große mechanische tastatur sehr unangenehm zu tippen/benutzen. Ich hatte mir die drevo tyrfing v2 und die masterkeys pro s mit bestellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass für mich persönlich die „normale“ tastatur größe nicht mehr in frage kommt. Bei der purewriter hat mir das tippgefühl direkt gefallen und alle tasten sind gut ausgeleuchtet, was bei der drevo z. Die tastatur besteht zwar aus platik, aber die konstruktion ist dennoch solide. Wer viel mit einem macbook/laptop arbeitet wird diese tastatur am desktop lieben.

Super kompakte tastatur mit schönem klick geräusch. Super finde ich auch das keine software benötigt wird für die beleuchtung.

Absolut perfekte tastatur fürs home-office und beim kunden/vororteinsatz dank micro-usb verbindung zum pc.

Zunächst muss hier mal den amazon lieferservice loben. Habe die tastatur mit standardversand bestellt und das paket ist nach zwei tagen angekommen. Habe die tastatur mit den blauen klicks bestellt. Man kann mit der tastatur gut schreiben und zum zocken ist die auch gut geeignet. Die klicks jeder tasten sind nicht zu laut, dennoch angenehm hörbar. Die voreinstellungen von den rgb- effekten sind vielfältig und die tastenkombinationen zur Änderung der effekten sind echt einfach, sodass kein zusatzprogramm in irgendeiner weise nötig ist. Von der optischen verarbeitung ist die tastatur auch gut. Wer also ein gutes allround produkt haben möchte und low profile tastaturen mag, sollte bei dem preis definitiv zuschlagen.

Ich bin begeistert von dieser tastatur. Die schalter fühlen sich sowohl beim spielen als auch beim schreiben sehr gut an. Vor allem das niedrige profil und die mechanische betätigung sind hier pluspunkte. Auch das design ist sehr schön und passt sich gut meinem schreibtisch an. Ausleuchtung der caps ist voll in ordnung. Klar, die zweite reihe ist etwas dunkler, aber das stört mich nicht. Die beleuchtungseffekte lassen sich mit kurzer recherche sehr gut einstellen, wobei ich bei den individuellen farbmodi die bedienung etwas nervig finde. Hier muss man jede taste mehrfach antippen, um die gewünschte farbe zu bekommen. Wenn also alles bis auf ein paar tasten (bspw. Wasr) weiß sein soll, muss man jede taste im einstellungsmodus (ca.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur (RGB Beleuchtung, blaue Schalter, flache Tasten, Beleuchtungseffekte, abnehmbarem USB Kabel) schwarz
Rating
4.3 of 5 stars, based on 49 reviews

One thought on “Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur, Super Tastatur, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, schlichtes Design

  1. 5,0 von 5 Sternen Ein Hingucker für Gamer
    Direkte reaktion bei tastenberührung, die beleuchtung ist gigantisch und cool, tolles spielzeug im dunkeln für kleine und große gamer :-).
  2. Farbe: Rot SchalterStil: 3-Block Layout Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur (RGB Beleuchtung, blaue Schalter, flache Tasten, Beleuchtungseffekte, abnehmbarem USB Kabel) schwarz

    Direkte reaktion bei tastenberührung, die beleuchtung ist gigantisch und cool, tolles spielzeug im dunkeln für kleine und große gamer :-).
  3. 2,0 von 5 Sternen great keyboard

    Rezension bezieht sich auf : Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur (RGB Beleuchtung, blaue Schalter, flache Tasten, Beleuchtungseffekte, abnehmbarem USB Kabel) schwarz

    I was using a membrane keyboard for the longest time, and was looking for a mechanical keyboard. But it had to be a low profile one, and this was just perfect for my use. Nach 2 tagen ist mir jetzt aufgefallen, die tastatur bei einschalten des pc nicht erkannt wird. Muss also jedes mal den usb ausstecken und wieder einstecken damit es vom pc erkannt wird. Dafür dass es sich so toll tippen lässt.
    1. Farbe: Blau SchalterStil: 3-Block Layout Verifizierter Kauf
      I was using a membrane keyboard for the longest time, and was looking for a mechanical keyboard. But it had to be a low profile one, and this was just perfect for my use. Nach 2 tagen ist mir jetzt aufgefallen, die tastatur bei einschalten des pc nicht erkannt wird. Muss also jedes mal den usb ausstecken und wieder einstecken damit es vom pc erkannt wird. Dafür dass es sich so toll tippen lässt.
      1. 5,0 von 5 Sternen sturdy
        For me the rgb part is not important, but it seems a bit dated as most other rgb keyboards have a software that can be used to control the rgb lighting.

Comments are closed.