Razer Widow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard : Gut aber nicht die beste Wahl

By | September 1, 2019

Ich hatte die roccat ryos mk pro (nur blaue led) mit den mx blue switches, wo die led’s nach und nach ausfielen. Das bereits nach ein paar monaten. Die software ist auch nicht überzeugend bei roccat. Dann hatte ich die corsair platinum rgb 95 oder wie die heisst, das topmodell aufjedenfall für rund 200 euro damals. Wurde aber wieder zurück geschickt, da ich mit der qualität nicht einverstanden war für den preis. Ist ein plastik / metall mix was mich nicht überzeugte. Jetzt habe ich hier meine zweite blackwidow chroma gekauft. Ich wollte unbedingt die v1, da ich das design der tasten besser fand und zur v2 fast kein unterschied bestand.

Perfekt fürs gaming aber auch um längere dokumente zu schreiben. Durch das klicken erhält man ein zusätzliches feedback des anschlages. Durch die beleuchtung der tasten kann auch der ungeübte schreiber die position der einzelnen tasten schnell ausfindig machen. Über die zugehörige software kann jede taste umprogramiert werden so wurde beispielsweise die möglichkeit bestehen wichtige programme mit einem tastendruck zu starten. Bei der blackwidow chroma v2 kann die handauflage beliebig werutscht werden an der tastatur selbst wird diese mit einem magneten befästigt. Dies erlaubt die möglichkeit das personen mit großen händen den abstand beliebig vareieren können. In allem eine super tastatur die ich auf jedenfall weiterempfehlen kann.

Für den preis erwartet man einwandfreie ware. Die tasten sind gut zu drücken. Es klackert nicht so laut wie bei der anderen tastatur von razer die ich habe und ich kann flüssig damit tippen. Die handballenauflage stützt die hand beim schreiben langer texte. Alles einstellbar, treiber ist etwas lästig wegen der vielen updates – andererseits tut sich auch immer wieder was bei razer in der produktpflege. Wer ne schöne leise und bunte tastatur sucht kann zugreifen.

Hab mich trotz des preises nicht abschrecken lassen und mir dieser “bunte” tastatur geholt. Man hat sehr viele einstellmöglichkeiten und findet definitiv sein persönliches passendes aussehen der tastatur. – gute handballenauflage – vlt etwas weich, wirkt aber hochwertig- sieht einfach hammer aus- ist programmierbar- man kann die farben ändern wie man möchte, mit noch einigen einstellmöglichkeiten für die farben- die chroma software ist sehr einfach und anwenderfreundlich zu bedienen- das tippen auf der tastatur ist gut, obwohl ich flache tastaturen angenehmer finde- für spiele top zum schreiben im office eher unpraktischeinen stern muss ich für den doch sehr hohen preis abziehenfazit: top tastatur, aber auch sehr teuer.Man wird aber trotz des teuren kaufpreises nicht enttäuschtes ist wie bei vielen anderen dingen, wer diese tastatur ein mal besitzt möchte keine andere mehr, auch wenn man sie nicht wirklich braucht.

Ich hab die tastatur jetzt seit 2 tagen und konnte sie mir schon mal ein bisschen ausprobieren. Vorweg muss ich sagen, dass ich die tastatur für 125 € beim black friday gekauft. Prositiv:- tastengefühl- beleuchtung (viele lichtspielereien, satten und helles licht)- gepolsterte auflage- sehr robust und gut verarbeitet- eine usb port (zum laden, daten übertragen, etc. ) und 3,5mm klinkenstecker an der seite der tastaturnegativ:- softwareman könnte denken dass jedes produkt seine macken hat. Stimmt ja auch aber die software dahinter ist so dermaßen schlecht, dass ich mich für die firma schäme. Nach dem anstecken wird erstmal synapse 3 (beta) installiert. Das problem ist aber dass das programm sehr langsam ist und keine profile für lichtmuster auf die tastatur gespielt werden können. Als tipp empfehle ich synapse 3 zu deinstallieren und synapse 2 zu installieren aber da kommt ein andere schwierigkeit auf. Beim gestalten eines eigenen lichtprofiles, wird die tastatur nicht angezeigt, dadurch kann man wieder keine profile erstellen oder von anderen drauf laden, was bei den chroma tastaturen von razer immer als verkaufsgrund angepriesen wurde.

Nachdem meine (bei amazon warehouse deals bestellte) corsair strafe rgb mit cherry mx brown tasten, den geist aufgegeben hatte und ich sie zurückschicken musste, brauchte ich dringend einen ersatz. Meine wahl fiel letzendlich auf die razer blackwidow chroma v2 (ebenfalls bei amazon warehouse deals bestellt) jetzt bin ich viel glücklicher mit meiner tastatur als vorheram freitag bestellt, kam die tastatur am dienstag an. Trotz beschreibung, dass die tastatur kratzer hat und die verpackung beschädigt sei, kam sie bei mir an als wäre sie neu und ungeöffnet. Auch die warehouse-deals-aufkleber waren nicht auf der packung. Bestellt habe ich die variante mit razer green switches. Daher gab es zur verpackung einen tester welche beim drücken auch die rgb funktionen von razer chroma vorstellt. Die tastatur war sehr schön von hüllen und dämpfern geschützt. Ansonsten war alles dabei was eben dabei sein soll; die handballenauflage und jeglicher papierkram. + die tastatur ist in einem robustem plastik verarbeitet und ausgesprochen schwer (was sehr gut ist, da die tastatur dadurch nicht so leicht verrutscht) (wem plastik nicht nicht robust genug ist, kann sich ja mal die razer blackwidow x chroma ansehen, dieser fehlen dann aber andere features, die bei der chroma v2 vorhanden sind)~ es gibt keine dedizierten medientasten, hierfür verwendet man tastenkombinationen mit der fn-taste. Dennoch hat man 5 selbst programmierbare makrotasten.

Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der Gelbe Mechanische Schalter von Razer ist ein linearer Schalter mit einem verkürzten Tastenhub von nur noch 3,5 mm und einem ultra kurzen Auslöseweg von 1,2 mm, ideal für schnelle Spiele
  • Neue Razer Instant Trigger Technology (ITT) für noch mehr Reaktionsschnelle; E-Sport Tastatur
  • Schlanker Formfaktor ohne Makrotasten und abnehmbares USB-Kabel für maximale Mobilität; Ergonomische Handballenablage für noch mehr Komfort
  • Gamer Tastatur; Anti-Ghosting mit 10-Tasten-Folgefunktion; Programmierbare Tasten; Anpassbare Hintergrundbeleuchtung Razer Chroma mit 16,8 Millionen Farboptionen
  • Lieferumfang: Razer BlackWidow Tournament Edition Chroma V2 – Lineare und Leise Mechanische Gaming Tastatur

Durch einen wasserschaden wurde die vorgängerversion v. Einige tasten haben dann nicht mehr funktioniert. 0 ist auch nicht wasserdicht. Also vorsicht mit flüssigkeiten. Wer eine wasserdichte und staubdichte tastatur sucht nimmt diese version: (blackwidow ultimate: razer das ist eine wasser- und staubdichte tastatur)die neue tastaur hat (wie auch schon die version 1. 0) ein sehr umfangreiches softwarepaket zum downloaden.

Habe bis jetzt, außer ein paar kleinigkeiten, kaum probleme mit dem keyboard. Mich stören nur 2 kleine dinge und zwar:die leds blitzen ab und zu in weiß auf, und das nur an einer gewissen stelle nähe des numpadsdas led-razer logo unter dem magnetischen polster hat löcher im lack sodass durch die fehlenden lackierten stellen das led durchleuchtet. War schon nach dem auspacken so)sieht zwar nicht hochwertig aus aber wird sowieso durch die polsterung abgedeckt.

Ich habe lange mit mir gekämpft mir diese tastatur zu kaufen und mich dann doch selbst dazu überredet. Vorweg, ich bereue es keine sekunde. Ich hatte vorher eine mitteklasse tastatur von roccat in gebrauch, die aber aufgrund der kompletten plastikoberfläche sehr unbequemen zum schreiben und zocken war. Zudem finde ich das haptische und akustische feedback der green-switches einfach nur geil.Ich finde es weder störend noch zu laut. Die beleuchtung und die ganzen einstellungsmöglichkeiten sind ebenfalls epischzum razer synpase (software für alle razer produkte) kann ich sagen, dass ich tatsächlich vor 4 wochen noch keine 5 sterne gegeben hätte, da dieses programm einfach verdammt viele bugs hat. Aber in den letzten 4 wochen kamen fast täglich updates für die neueste version von razer synpase raus und ich muss sagen das programm wird täglich besser und stabiler. Man merkt also, dass razer sich bemüht die software zu verbessern und es gelingt. Ein paar bugs gibts es noch, aber wenn man sich mal in die ganzen einstellungen für chroma, makro, tastenbelegung eingefuchst hat ist das programm wirklich vielseitig. Ich bin also hochzufrieden mit dieser tastatur und kann sie nur jedem, der taktiles klicken beim zocken oder das gefühl einer schreibmaschine beim schreiben haben möchte, empfehlen.

Der einfachheit halber nur kritikwürdiges, sortiert nach subjektiver wichtigkeit:- eine vorallem datenschutztechnisch invasive software von razer muss zum betrieb dauerhaft aktiv sein. Die hält einen konstanten fußabdruck von ca. 250mb im arbeitsspeicher, und ist ungefähr so redebedürftig wie eine gratis-demo von einem antivirenhersteller. In den rund 2 wochen, die ich die tastatur bisher nutzte, meldete die software sich insgesamt 3 mal bei systemstart mit bitte um ein update. Das ist 3mal mehr als ich gewillt bin, peripherietreiber aktiv zu pflegen. – die sonderzeichen sind nicht ausgeleuchtet. (eventuell finde ich ja noch entsprechende tasten als einzelangebot). Dadurch, das die primärfunktion der taste ausgeleuchtet ist, sind die sonderzeichen schlechter zu lesen als auf nicht beleuchteten tastaturen. – es existiert keine einstellmöglichkeit um farblich (auf der jeweiligen taste) auf aktiviertes capslock/numlock hinzuweisen. Hierzu wurden stattdesen 2 weiße leds oberhalb des pfeilkreuzes verbaut.

Da ich mir vor kurzem einen predator g6 zugelegt habe musste schnellstens das passende equipment her. Somit bin ich nach kurzem suchen auf die razer tastatur gestoßen, da ich persönlich ein fan vom mechanischen tippen bin. Der preis war erstmal ein kurzes zögern wert, ebenso die rezensionen. Trotz allem zweifel habe ich die tastatur dann doch bestellt. Dank prime war die lieferung direkt am nächsten tag da. Die verpackung war schick und heile. Als kleine zusatzüberraschung hat der hersteller noch einen separaten buchstaben zum testen mitgeliefert, wo man die beleuchtung sowie das klickgeräusch incl. Widerstand begutachten konnte. Der lieferumfang beinhaltet die tastatur, ein ergonomisches polsterkissen. Nach dem anschließen wurde direkt das passende razerprogramm heruntergeladen, so dass man seine tasten sowie die beleuchtung individuell belegen konnte.

1woche mit den yellow switches. Anfangs braucht es eine kurze eingewöhnungszeit da die tasten extrem schnell reagieren. Mittlerweile ist das für mich die beste tastatur die ich je hatte. Für jeden gamer eine klare kaufempfehlung.

Die tastatur ist solide verarbeitet und wirkt trotzdem plastik wertig. Die ausleuchtung der tasten ist gleichmäßig und gut erkennbar. Die software die man installieren muss um die tastatur komplett nutzen zukönnen ist leicht durchschaubar und man weiß was man wo machen muss, einzige manko das die software manchmal abschmiert und sich aufhängt. Die switches sind klasse (orange) man merkt sofort wann die auslösen da diese einem ein feedback geben (leichter spürbarer widerstand). Das einzige was ich gefunden habe sind die tastenabdeckungen (keycaps) die mich stören. Zum einen sind die zusatzfunktionen der tasten wie lauter/leiser nicht mit beleuchtet und bei meiner tastatur wurden manche auch nicht sauber rausgebrochen daher 1 stern abzug.

Ich hab jetzt seit knapp einem monat die blackwidow elite green im einsatz, nachdem ich ursprünglich die orange switches haben wollte, und bin in nahezu jeder hinsicht überzeugt von der tastatur. Die orange-switch variante ist für mich im schreibgefühl durchgefallen, da ich ohne das hörbare feedback vom taktilen kaum noch was gemerkt habe. Zusätzlich habe ich bei meiner tastatur die noise dampener “it-services irro 120 noise-dampener/o-ring dämpfer transparent, extra dick/xl, soft 45a” installiert. Wenn man erwartet, dass die tastatur dadurch deutlich leiser wird, wird man wohl enttäuscht, aber der tastenanschlag wird etwas dunkler, was ich als angenehmer empfinde. Das schreibgefühl hat sich dabei kaum merklich verändert und nach einer stunde gebrauch hatte ich mich daran gewöhnt. Besonders interessiert hat mich, natürlich neben den mechanischen switches, die programmierbare beleuchtung, welche im vergleich zu meiner vorherigen tastatur sharkoon skiller pro+ deutlich heller und flexibler ist. Anstatt 7 farben für die gesamte tastatur, bietet die blackwidow elite das volle rgb spektrum für jede einzelne taste. Leider ist das strikt an eine bedingung geknüpft: die software von razer, synapse, muss dazu konstant geöffnet sein, sonst fadet die tastatur einfach langsam durch den rgb farbraum. Ich fände es etwas schöner, wenn man zumindest einen einfachen farbeffekt auf der tastatur speichern könnte und nicht gezwungen wäre synapse in den autostart zu packen, oder einen (wenn auch langsamen) regenbogen ertragen zu müssen. Abgesehen von diesem manko kann man sich mit synapse nahezu jede farbe und massig effekte auf die tastatur programmieren.

+ optisch gelungene und wertig wirkende tastatur. + das schreibgefühl ist besser als mit einer folientastatur aber auch nicht wirklich eine andere welt. O die m-tasten brauche ich nicht wirklich zum spielen da man es eher gewohnt ist die zahlentasten mit den geünschten funktionen zu belegen und mich diese m-tasten eher stören als nutzen. Die makrofunktion zum aufzeichnen von kombinationen ist da schon nützlicher. O die software ist recht bullig und kann auch viel aber man muss schon mal erst überlegen wie das ding funktioniert. Etwas unübersichtlich und nervt mit updates. Bin damit nicht ganz glücklich obwohl sich sehr schöne effekte damit einstellen lassen. (vor allem “reactive” mit wechselnden farben der gedrückten tasten bei jedem anschlag ist ein hingucker. )o der port für den sound und der usb seitlich ist ja nett aber was nutzt mich der ohne mic-anschluss?.- nix- leider sind die sonderzeichen sowie auch beistrich, punkt.

Auch diese tastaur besticht durch razer typische qualität. Die materialien fühlen sich hochwertig an und nichts klappert oder macht geräusche, die da nicht zu hören sein sollten. Ich habe mich für die linearen, leisen yellow switches entschieden, da die tasten weniger kraft zum drücken brauchen und angeblich schneller reagieren (objektiv fällt mir kein unterschied zu den anderen switches auf). Außerdem mag ich den widerstand der taktilen, clicky green switches nicht. Dieser widerstand spürt und hört man beim drücken der taste und er zeigt an, ab wann die taste eine aktion ausführt. Will man diesen widerstand, aber nicht das klicken, sollte man die orangen switches (taktil, leise) wählen. Die tasten bei den yellow switches lassen sich für meinen geschmack nicht zu schwer drücken. Wie das bei den anderen switches ist, kann ich nicht sagen.

Ich habe mir diese tastatur gekauft, weil ich vorher ein headset von razer gehabt habe. Zuerst fande ich den preis für diese tastatur etwas sehr hoch, aber ich muss sagen ich bin jeden tag aufs neue froh sie mir gekauft zu haben. Beim spielen mit dieser tastatur hat man ein sehr gutes gefühl, man kann sich eigene beleuchtungen für seine spiele anpassen und auch fertige programme mit spielen verknüpfen. Zur lautstärke ist schwierig was zu sagen, da hat jeder ein eigenen geschmack. Ich finde den lauteren klick sound der tastatur super und ich finde die green switches perfekt. Jeder der gute qualität sucht kann sich diese tastatur mal genauer ansehen.

Bis jetzt schein die tastatur sehr robust und es lässt sich mit ihr sehr angenehm texte schreiben. Auch für das gaming scheint diese sehr gut geeignet zu sein. Erfüllt ihren zweck und im vergleich zur logitech k520 schreibt sich die blackwidowelite green switches sehr leichtgängig und flott. Lediglich das klicken kann manche stören, ich wollte die klickenden grünen wegen dem schreibgefühl, wen das stör, einfach die gelben nehmen. 2019:im handbuch zur tastatur wird angegeben, dass 4 profile auch unter systemen ohne razer synapse laufen würden. Ziel: eine statische farbe unter ubuntu: hier habe ich an openrazer geglaubt, jedoch wird die tastatur nicht supportet. Damit ist unter ubuntu nur die standard durchiterrrierung der farben verfügbar oder ein komplettes ausschalten der rgbsweiterhin können keine farbkonfigurationen im speicher der tastatur gespeichert werden. Somit wird immer die razer software benötigt, um funktionen der tastatur zu verwenden. Rgb farbauswahl der tastatur, ein permanenter farb und effektwechsel ist nicht möglich)traurig bei dem preis. Wäre kaum ein mehraufwand gewesen, dass gescheit umzusetzen, ein speicher ist ja bereits in der tastatur vorhanden. 2019: open razer unterstützt nun auch die black window elite unter linux. Zwar nicht so vielseitig wie unter windows und die “vorgespeicherten profile” funktionieren immer noch nicht unter linux (unter windows schon) , jedoch ist es mir nun endlich möglich, der tastatur eine statische beleuchtung zu verpassen. Deswegen, da sie für mich so zu 100% ihren zweck erfüllt, jedoch kleine macken in dem engineering hat, eine verbesserung von 3 auf 4 sterne.

Razer hat hier eine echt gute gaming tastatur mit mechanischen tasten gebaut. Ich hab mich für die green switches entschieden, da ich es mag wenn die tasten schön laut klicken. Man kann ja die gleiche tastatur auch mit den “stillen” orange switches bestellen. Dann hat man auch die taktile tastatur, d. Man spürt nen widerstand vor dem auslösen der taste. Allerdings eben ohne den “klick”. Die tastatur ist schön schwer und auch die rauhe oberfläche fühlt sich gut und wertig an. Die beleuchtung ist echt schick und man hat über die software razer synapse jede menge einstellungsmöglichkeiten die farbe und die makro tasten betreffend.

Hab die tastatur zu weihnachten 2017 geschenkt bekommen bin eigentlich sehr zufrieden. Pro: licht der tasten lässt sich beliebig einstellen. Menü ist leicht zu verstehenin bestimmten spielen z. Overwatch sind die standart bewegungstasten etc. Vorbelegt und leuchten in einer anderen farbe. Auch die ultimate wird durch ein helles aufleuchten der tastatur angekündigt. Nicht so toll ist folgendes:die tasten leuchten manchmal einfach nicht mehr. Dann muss man erst wieder das separate menüprogramm anwerfen und das leuchten neu anstoßen. Hab mich mittlerweile damit abgefunden das sie manchmal leuchtet und manchmal nicht.

Die tastatur ist von der verarbeitung großartig. Die beleuchtung sieht super aus und der integrierte usb hub mit kopfhörer ist genial und sollte bei allen gaming keyboards standard sein. Die software macht die tastatur zu einem alptraum. Es war mir nicht möglich irgendeinen effekt oder eine farbe zu ändern. Die software zeigt auf dem bildschirm zwar die Änderungen an, es passiert aber nichts wenn man speichert. Ich habe alle windows updates drauf (1809) und habe sowohl die synapse 2. Als auch die aktuelle version 3 versucht. Ich habe auch alle usb ports ausprobiert, virendetektor, acronis usw.

Mittlerweile habe ich schon einige tastaturen probiert. Die letzten 5 waren alles mechanische. Hat man eine solche mal für eine längere zeit benutzt, möchte man keine andere mehr. Aber auch bei den mechanischen t. Gibt es große unterschiede. Die wahl der richtigen switches ist schon mal die erste herausforderung. Und danach noch welches haptisches und taktiles empfinden man beim tippen haben möchte, kann einem schon mal die suche erschweren. Da ich eigentlich hauptsächlich schreibe und kein gamer bin, waren die typisches spielertastaturen von razer und co zunächst gar nicht auf meinem radar. Zudem der preis jetzt auch nicht unbedingt ein schnäppchen ist. Ich empfehle daher jeden sich zunächst mal in einen elektromarkt zu begeben und die ganzen tastaturen mal auszuprobieren.

Das ist endlich eine tastatur, die mich restlos begeistert1. Die tastatur besitzt eine makrofunktion für 5 spezialtasten (5 tasten pro layer). Makros können mit dem softwaretool razer synapse erstellt und den tasten zugewiesen werden2. Und jede taste kann mit einem eigenen led leuchteffekt belegt werden und das prop layer.Das ist ja mal richtig der hammer. Dazu kommt eine schöne und weiche handballenauflage, die per internem magnet an die tastatur angedockt werden kann. Das tastaturkabel plus einem audio- und usb-kabel sind zusammen geführt und wunderbar “gesleevt”. Somit hat die tastatur einen audio- und einen usb-anschluß.

Meine m$ sidewinder gibt nach ca 8 j langsam den geist auf, ein neues kb musste her. Eigentlich lieber wieder eine tkl, aber die auswahl ist da sehr klein. Nach probetipfeln habe ich die razer blackwidow elite yellow gekauft. Nach 2w:+ kb ziemlich schmal, für gaming (mouse) prima, gewöhnungsbedürftig beim schreiben+ tastengeräusch klar, (für mich) nicht störend, druckpunkt linear gut+anmutung solide- sw: ohne laufenden treiber keine einstellung möglich ->fabenspiel auf der dem kb lästigimmerhin auch ohne anmeldung / internet lauffähig. Ich brauche eigentlich nur ein farbe und gutkb hat 2x phantomanschläge produziert, nach neustart verschwunden, ursache unbekannt. Fazit: die sw ist (fast) überflüssig / eher lästig, hw gefällt mir ->empfehlenswert.

Nach knapp 10 jahren nutzung habe ich meine geliebte sidewinder x4 gegen dieses schmuckstück eingetauscht. Ich wollte unbedingt einmal auf eine mechanische tastatur wechseln unddann gleich auf etwas “gescheites”. Zusätzlich sollte sie leise und schnell sein. Aufgrund meiner alten tastatur bin ich klickgeräusche und spürbares feedback nicht gewohnt. Ichhabe es zwischenzeitlich einmal ausprobiert, aber ich konnte mich nicht daran gewöhnen, es fühlte sich einfach fremd an. Deshalb habe ich mich schließlich für die mit den “razer yellow switches” entschieden und nicht bereut. Ich musste mich zwar erst an die sensibilität der tasten gewöhnen, aber mittlerweile bin ich äußerst zufrieden und gebe sie nicht mehr her.

Die rezension richtet sich auf die qualität die am 1. Tag gegeben ist, wie die tastatur sich über die zeit schlägt wird nur die zukunft zeigen. Zum jetzigen standpunkt sitzt alles perfekt und solide, kein quietschen und keine fehlerhafte zeichen auf den tasten. Nun nachdem ich die top mäuse des marktes durchgetestet habe und mir die minimalistik und der grip der deathadder elite am besten gefiel und zuvor schon eine razer matte auf dem tisch lag, musste natürlich noch eine razer tastatur dazu, ohne die maus hätte ich mir wohl die konkurrenz wie corsair noch genauer angeschaut. Ob razer nun schrott produziert kann ich so nicht bestätigen, die goliathus-matte hält seit 3 jahren was sie anfangs versprach, die maus ist nun nach paar wochen immer noch wie am 1. Tag und wenn die tastatur die selbe qualität über die zeit bringt, glaube ich eher dass das qualitätsgerücht über razer eher anti-propaganda mit zu viel heißer luft ist. Ich gebe ungern mehr geld aus als es sein muss aber bei den razerprodukten finde ich das geld gut investiert. Nach 2 tagen kam das paket standardmäßig per premium-versand an. Die verpackung ist ein augenschmauß, wie von razer gewohnt. Als erstes fällt das gewicht der tastatur auf, durch das metallgehäuse bekommt die tastatur einen besseren stand und macht einen viel hochwertigeren und stabileren eindruck als eine plastiktastatur.

Nachdem ich über jahre eine tastatur verwendet habe, die ich mal auf dem trödelmarkt für 20€ gekauft habe, dachte ich mir, es wird zeit für eine richtig hochwertige. Mein nutzungsprofil besteht zu ziemlich gleichen teilen aus videospielen und tippen. Ich bin einfach vom gefühl der mechanischen tastatur begeistert. Ich habe mich für die orangenen switches entschieden, weil ich das taktile gefühl der tasten mag, mir aber das laute klacken der grünen switches zu penetrant ist. Die gelben switches sind linear und lösen schneller aus, was vielleicht die reaktionszeit in spielen verbessert, aber beim tippen von text hin und wieder zu unbeabsichtigten eingaben führt, weil man die tasten schneller touchiert und auslöst. Die tastatur wird mit einer handauflage geliefert, die magnetisch an der tastatur greift. Das kann man mögen oder nicht, ich finde es ergonomisch sehr angenehm und es lässt sich meiner meinung nach angenehmer damit tippen. Wenn man das nicht mag, macht man sie ab und fertig. Die verarbeitung lässt, wie man bei einer tastatur dieser preiskategorie auch erwarten darf, keinerlei wünsche offen. Das mit der rgb beleuchtung ist auch ganz nett, aber diese ganzen effekte lenken mich doch etwas zu sehr vom geschehen ab.

Ich war jetzt schon des längeren auf der suche nach einer neuen gaming tastatur und da bin ich durch einen freund irgendwann auf die “razer black widow chroma v2” gestoßen. Ich muss sagen das die tastatur sensationell ist. Ich stehe total auf das etwas lautere klick geräusch der greenswitches und die rgb lichteffekte sind auch echt der hammer. Die handablage ist sehr weich, und total angenehm einziges problem ist das ich die nicht benutzen kann weil das sonst nicht mehr auf meinen etwas älteren schreibtisch passt, aber das macht mir nichts aus die tastatur ist auch ohne die handablage total spitze.

Bei mir gingen in den letzten monaten leider sehr viele mechanische tastaturen über den tisch, da ich immer das pech hatte mit problemen konfrontiert zu sein. Nach roccat, logitech und corsair bin ich bei razer gelandet und bin wirklich positiv überrascht. Mir gefallen das design und das layout. Die razer software bleibt ein thema für sich, weil sie gerade nach der erstinstallation unübersichtlich wirkt. Wenn man sich allerdings einmal eingefunden hat, stellt sie auch kein problem mehr dar. Die einstellungsmöglichkeiten, die die beleuchtung betreffen, finde ich auch hervorragend. Durch die gebotenen profile und die möglichkeit profile gezielt für bestimmte spiele nachinstallieren zu können, findet man schnell das richtige für sich. Das ich keine 5 sterne vergebe liegt an zwei bereichen. Zum einen empfinde ich die tastatur selbst für eine mechanische tastatur als sehr laut. Meine vorherigen modelle waren um einiges leiser und mit nachträglich eingebauten dämpfern wurde es noch besser.

Auch diese tastatur von razer ist einfach nur genial. Das klicken der tasten ist gut tastbar und ich liebe es, auch wenn es recht laut ist. Um lange texte zu tippen ist sie eventuell nicht die richtige aufgrund der geräuschkulisse, aber zum gaming gibt es fast nichts besseres. Besonders gut finde ich die möglichkeit jede taste individuell zu beleuchten, sowohl in farbe als auch helligkeit, welche wirklich sehr hell ist. Jede taste ist programmierbar, auf jede gewünschte funktion. Auch die möglichkeit bestimmte profile beim starten eines bestimmten programms automatisch zu aktivieren sagt mir sehr zu.

War zum blackfriday auf 100€, direkt gekauft ohne groß nachzudenken. Hab die yellow switches, man hörts tippen, is aber nicht eklig laut, wie ne normale tastatur, vielleicht ein wenig lauter aber des juckt nicht. Die leds sind wunderschön, hab mir noch das passende mauspad von razer geholt für 40 euro und das harmoniert so schön miteinander. Hab bestimmt die ersten 2 stunden meines pc daseins damit verbracht die tastatur geil leuchten zu lassen. Zum zocken geht sie mehr als klar, komme an jede taste die man braucht, die tasten reagieren schnell, und das wichtigste, ich musste mich keinen tag an die tasten gewöhnen. Mitdabei kommt noch ne software von razer die die spiele perfomance verbessern soll, schönes gimmick und nutze ich auch. Die handballen-auflage ist sehr bequem, kann lange schreiben ohne das mir was wehtut. Würd sie aufjedenfall wieder kaufen.

Hab mir diese tastatur gestern bestellt, heute angekommen und war gespannt, wie sich die orangen schalter anfühlen. Sind für mich sogar einen ticken besser als die mx brown’s, auf die sie basierendie tastatur kam razertypisch wirklich sehr hochwertig verpackt und sogar mit einem kleinen schlüsselanhänger. :dmir ist beim auspacken direkt aufgefallen, dass die handballenauflage sich schön weich und hochwertig anfühlt, die magnetisch an der tastatur hängen bleibt. Die beleuchtung ist schön hell und die farben sind einfach nur schön. Für’s tippen und spielen wirklich sehr gut geeignet.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage - Tenkeyless Design - Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)
Rating
4.2 of 5 stars, based on 306 reviews

One thought on “Razer Widow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard : Gut aber nicht die beste Wahl

  1. 1,0 von 5 Sternen Qualität hat nachgelassen

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Ich habe nach 4 jahren benutzung der blackwidow chroma mir ein neues zulegen wollen und mich für dieses entschieden. Jedoch sind nach wenigen wochen nutzung die switches hängen geblieben oder haben nicht registriert (vorallem strg, tab, und shift)ich habe die tastatur austauschen lassen in der hoffnung es war einfach ein fehler drin aber auch mit dem neu gelieferten gerät das selbe. Ich bin enttäuscht von razer und das war das letzte mal dass ich mir ein razer produkt zugelegt habe.
  2. Stil: Razer Green (Taktil & Klickend)Farbe: Elite Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Ich habe nach 4 jahren benutzung der blackwidow chroma mir ein neues zulegen wollen und mich für dieses entschieden. Jedoch sind nach wenigen wochen nutzung die switches hängen geblieben oder haben nicht registriert (vorallem strg, tab, und shift)ich habe die tastatur austauschen lassen in der hoffnung es war einfach ein fehler drin aber auch mit dem neu gelieferten gerät das selbe. Ich bin enttäuscht von razer und das war das letzte mal dass ich mir ein razer produkt zugelegt habe.
  3. 5,0 von 5 Sternen Ein Bunter Traum!

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Das ist meine erste gamer-rgb-tastatur und ich bin völlig begeistert von den ganzen funktionen und einstellungsmöglichkeiten. Fürs erste wäre das mein vorzeitiges fazit. Mal schauen wies in 6 monaten nochmal aussieht :d.
    1. Stil: Razer Green (Taktil & Klickend)Farbe: Elite Verifizierter Kauf
      Das ist meine erste gamer-rgb-tastatur und ich bin völlig begeistert von den ganzen funktionen und einstellungsmöglichkeiten. Fürs erste wäre das mein vorzeitiges fazit. Mal schauen wies in 6 monaten nochmal aussieht :d.
  4. 1,0 von 5 Sternen Grauenhaft

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Eine grauenhafte tastatur klappert ist laut lose verbaut einfach schrecklich finger wef.
  5. Stil: Razer Green (Taktil & Klickend)Farbe: Elite Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Eine grauenhafte tastatur klappert ist laut lose verbaut einfach schrecklich finger wef.
  6. 5,0 von 5 Sternen Eine tolle Tastatur

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Ich habe die blackwidow tastatur von razer ausgiebig in spielen sowohl als auch in office anwendung getestet und bin sehr zufrieden. Beim ersten anschließen sticht sofort die automatisch gestartete razer software ins auge. Ohne im browser nach treibern und der konfigurationssoftware zu suchen, lässt sich dort direkt beides herunterladen. Natürlich ist die tastatur auch ohne treiber plug-&play-fähig, aber für diejenigen, die die tastatur direkt konfigurieren möchten, ist das, wie ich finde, ein super feature. Die software ist übersichtlich gestaltet und nach der einführung leicht zu bedienen. Bei den farbeinstellungen muss ich allerdings eingestehen, dass das “chroma studio” schon etwas knifflig ist, dafür aber eine menge an personalisierungsmöglichkeiten bereithält. Von großflächigen effekten bis zu der farbe jeder einzelnen taste lässt sich dort alles einstellen. Wem das aber zu heikel ist, der muss natürlich nicht auf tolle farbanimationen verzichten, sondern kann einfach einen vorprogrammierten effekt auswählen. Ich persönlich finde sie ungewöhnlich empfindlich.
    1. Stil: Razer Green (Taktil & Klickend)Farbe: BlackWidow 2019 Was ist das?
      Ich habe die blackwidow tastatur von razer ausgiebig in spielen sowohl als auch in office anwendung getestet und bin sehr zufrieden. Beim ersten anschließen sticht sofort die automatisch gestartete razer software ins auge. Ohne im browser nach treibern und der konfigurationssoftware zu suchen, lässt sich dort direkt beides herunterladen. Natürlich ist die tastatur auch ohne treiber plug-&play-fähig, aber für diejenigen, die die tastatur direkt konfigurieren möchten, ist das, wie ich finde, ein super feature. Die software ist übersichtlich gestaltet und nach der einführung leicht zu bedienen. Bei den farbeinstellungen muss ich allerdings eingestehen, dass das “chroma studio” schon etwas knifflig ist, dafür aber eine menge an personalisierungsmöglichkeiten bereithält. Von großflächigen effekten bis zu der farbe jeder einzelnen taste lässt sich dort alles einstellen. Wem das aber zu heikel ist, der muss natürlich nicht auf tolle farbanimationen verzichten, sondern kann einfach einen vorprogrammierten effekt auswählen. Ich persönlich finde sie ungewöhnlich empfindlich.
      1. 5,0 von 5 Sternen Great Quality and comfort
        This was kind of a purchase in a whim but it was well worth it. The clicky sounds when typing are very nice and the response time is top notch. Lots of customizable macros make most tasks easier. The wrist rest does it job perfectly, it’s really soft and prevents cramps in the wrist. This is my very first mechanical keyboard and i love it.
  7. Stil: Razer Green (Taktil & Klickend)Farbe: Elite Verifizierter Kauf
    This was kind of a purchase in a whim but it was well worth it. The clicky sounds when typing are very nice and the response time is top notch. Lots of customizable macros make most tasks easier. The wrist rest does it job perfectly, it’s really soft and prevents cramps in the wrist. This is my very first mechanical keyboard and i love it.
  8. 5,0 von 5 Sternen Razer BlackWidow Chroma V2 | TOP

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    + einfach nur genial+ funktionen sind top+/- software rgb ist ok (farbeinstellung läuft über software).
  9. Stil: Razer Orange (Taktil & Leise)Farbe: Chroma V2

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    + einfach nur genial+ funktionen sind top+/- software rgb ist ok (farbeinstellung läuft über software).
  10. 4,0 von 5 Sternen Leider kein MacOS Support

    Rezension bezieht sich auf : Razer BlackWidow Chroma V2 Tournament Edition Esports Gaming Keyboard (Ergonomische Handauflage – Tenkeyless Design – Razer Green Switches (Taktil und Klickend), DE Layout)

    Ich liebe meine black window elite, im speziellen die handauflage ist für leute mit sehnenscheidenentzündung eine super sache. Leider ist mir beim bestellen nicht aufgefallen, dass ich zb die farbgebung der tasten nicht einstellen kann, weil ich macos verwende. Sollte razer da jemals nachlegen (könnte ja möglich sein, für die chroma gibt es auch mac support), gibt es den 5.

Comments are closed.