Microsoft (5QH-00002) Natural Ergonomic Keyboard 4000 : Super-Ergonomie

By | September 27, 2019

Das ms natural ergo keyboard 4000 ist in erster linie ein riesiger brocken von tastatur, der seit geraumer zeit interessierte blicke auf meinen bürotisch lenkt. Mir persönlich gefällt das design auch sehr gut, von meinen kolleginnen kommen vorwiegend positive kommentare zum aussehen. Nun aber zum kerngeschäft der tastatur:[+] stabilität: die tastatur ist relativ schwer und zusätzlich mit rutschfester “sohle” versehen, dadurch ist sie immun gegen versehentliches verrutschen und bleibt immer an ihrem gewünschten platz. [+] ergonomie: nach relativ kurzer eingewöhnungsphase liegen die hände an den vorgesehenen plätzen auf der großzügig bemessenen und angenehmen handablage und verrichten beim tippen unbeschwert ihren dienst. 10-finger-system ist im prinzip voraussetzung – ich bemerke meine “eingelernten fehler” und schreibe z. Noch häufig (wenn auch weniger werdend) ein “n” statt einem “b”, weil ich es fälschlicherweise mit der rechten hand einstudiert habe. Möglicherweise schlägt auch der placebo-effekt zu, doch meine handgelenke fühlen sich nach gut einem monat und regelmäßigem, häufigen gebrauch (werktäglich ca. 2-4h) angenehm entspannt an (in kombination mit einer vertikalen maus). Des druckpunkts bin ich eigentlich eher ein freund von ganz flachen tastaturen mit ganz kurzem druckweg (wie bei laptops). Deswegen hätte ich fast zum ms sculpt ergo keyboard gegriffen, welches allerdings sonst nicht besonders gut abschneidet. Hier gibt es zwar kaum etwas zu bemängeln, außer evtl. Das ungewöhnlich laute klacken der leertaste (wohlgemerkt: ungewöhnlich laut für eine tastatur, nicht generell laut). In erster linie ist dies eine subjektive empfindung, die dem workflow grundsätzlich nicht abträglich ist, aber ist fehlt einfach der kleine punkt zur perfektion.

Ich bin trotz kabelsalatfeind bei einem keyboard eher ein kabelfreund (einsatz an einem switch und kein batterieeinsatz). Aber das ist ja geschmacksache. Der vordere “hochstand” mit dem unterlegkeil ist gewöhnungsbedürftig, aber ergibt wirklich eine nochmals entspanntere hand- und fingerstellung. Die “samtene” vorgelagerte handtellerablage ist für meine großen hände von ausreichender tiefe im bereich der buchstaben und fühlt sich angenehm an. Anders ist dies beim ziffernblock. Dort ist die tiefe eindeutig nicht ausreichend bemessen (wäre ein halber stern “minus”). Für buchhaltung mit häufigem blinden ziffernblockeinsatz nicht überzeugend gelöst. Die frei programmierbaren sondertasten in der obersten reihe (mittig) sind per software für programme oder webseiten einstellbar. Durch den einzelknopf mittig (sternsymbol in silver/schwarz) wird diese einstellsoftware aufgerufen und bei der ersten betätigung auch aus dem internet autormatisch heruntergeladen und installiert. Auch der mittlere zoomhebel zwischen den buchstabenblöcken ist für die zoomfunktion eines fensters für mich neu und sehr gut gelegen.

Die tastatur microsoft (5qh-00002) natural ergonomic ist schon die dritte tastatur in unserem haushalt. Ich habe sie mir jetzt erneut gekauft, weil auf meiner alten tastatur die häufig benutzten buchstaben langsam verblassten. Das ist wohl bei sehr vielen tastaturen der fall, dass die buchstaben auf den tasten durch abrieb etc. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, wenn weibliche familienmitglieder lange fingernägel haben, die auf den tasten manchmal entlangschaben. Zur tastatur ist zu sagen, dass sie nicht gerade flüsterleise ist. Besonders die leertaste klappert vernehmlich. Der widerstand beim anschlag ist ansonsten ganz angenehm. Als besonders angenehm empfinde ich die ergonomische form, an die man sich aber anfangs erst einmal gewöhnen muss. Für menschen, die im 10-fingersystem tippen, ist diese tastatur gedacht.

Ich nutze die tastatur seit mehreren jahren, ohne dass sie mich auch nur einmal enttäuscht hätte. Sie hat viele sehr nützliche zusatztasten, mit deren hilfe zum beispiel word, excel, der browser und das e-mail-programm gestartet werden können und schont wundervoll die arme und die handgelenke. Dass ich nun ersatz gekauft habe liegt daran, dass das alte keyboard ein wenig schrabbelig geworden war. Wer die tastatur kauft, sollte allerdings die zehnfingertechnik beherrschen. Denn andernfalls dürfte sie wenig spaß machen. Ich kann die tastatur uneingeschränkt empfehlen. Einziges manko ist die geschäftspolitik von microsoft. Denn wünscht man ein kabelloses exemplar, muss man zusätzlich eine zu allem Überfluss schlecht rezensierte maus erwerben, was schlichtweg unverschämt ist. Übertragen auf autohändler würde das heißen, dass man zusätzlich eine garage erwerben muss, wenn man ein fahrzeug mit besserer ausstattung kaufen will. Es gibt wie so oft viel zu tun bei microsoft.

  • Benutze keine andere Tastatur
  • Tolle Tastatur mit einem großen Schwachpunkt
  • Für Vielschreiber mit 10-Finger-System eine wahre Entlastung

Microsoft (5QH-00002) Natural Ergonomic Keyboard 4000

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Geteiltes Tastenfeld für maximale Ergonomie
  • Geschwungenes und sanft ansteigendes Gehäuse für ideale Hand- und Unterarmhaltung
  • Bequeme Handballenauflage mit Leder-Look und Feel
  • Höchste Funktionalität dank Zoom-Slider und frei belegbaren Favoritentasten

Bin zwischenzeitlich wieder zu einer älteren tastatur zurückgekehrt. Die umgewöhnung auf das ergonomische design ist nicht schwergefallen, allerdings stören im alltagsbetrieb andere kleinigkeiten:- mir fehlen tasten zur bedienung des mediaplayers (lautstärke, vorwärts, rückwärts, etc. – aufgerufene anwendungen werden nur einmal und nicht im vordergrund geöffnet (bspw. Den rechner möchte ich aber öfter öffnen). Einstellungen für den start der anwendungen im vordergrund konnte ich nirgends finden. -tasten quietschen nach 2 monaten (die häufig genutzten).

Nachdem meine kabellose tastatur unter windows 7 nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert hat, musste ich auf die kabelgebundene variante umsteigen und habe es nicht bereut. Hatte mir einige “ergonomische” keyboards zum probieren geholt und mit keiner konnte ich wirklich umgehen. Schade eigentlich, denn die sculpt eronomic finde ich toll, aber die haptik war für mich nicht zufriedenstellend. Ich hab mich dauernd vertippt und die tasten nicht mehr gefunden. Ich nutze die tastatur in der arbeit und habe keine einarbeitungszeit zur verfügung. Diese hier ist das beste für die handgelenke; keine schmerzen, wunderbar. Da kann ich sogar mit dem kabel leben ;).

Ich hatte mittlerweile vier tastaturen von diesem modell, alle im extrem-einsatz gehabt und würde sie jederzeit wieder kaufen. In den läden ist sie mittlerweile schwierig zu bekommen, wird durch die produktlinie von microsoft verdrängt (sculpt), die ich persönlich nicht mehr so komfortabel finde. Taschenrechner, vor/zurück-tasten, lautstärke/player-steuerung-tasten. Dagegen nutze ich bookmarks, zoom, suche, mail, home, so gut wie nie, derartige abkürzungen gehen im realen leben am bedarf vorbei. Was habe ich an den tastaturen auszusetzen?. Zum einen die funktion der spezialtasten. Da kann man unter windows nur funktionen dran binden, wenn die benutzer-session läuft. Wie kann ich mir also eine pc-ruhemodus-taste festlegen, die schon im login-fenster funktioniert?.Haben die kleinweich-stragegen sich das überhaupt mal überlegt?.

Ich bestelle gerade die dritte tastatur. Ich bin entwickler und verwende meine tastaturen 8h pro werktag. Ich bestelle eine neue, weil nach langem, treuen dienst die leertaste nich mehr so zuverlässig arbeitetplus:- die beschriftung der tasten hält ewig- keinerlei auflösungserscheinungen bis darauf, dass einige tasten blankgescheuert sind. Minus:- ich brauche die sondertasten nicht.

Ich hab mir diese tastatur jetzt zum zweiten mal gekauft. Nachdem die erste nach jahrelangem dauergebrauch verschleißerscheinungen gezeigt hat, hab ich mir ohne nachzudenken dieselbe wieder gekauft. Ich finde sie einfach genial. Allerdings sollte man bei dieser tastatur in der lage sein, mit 10 fingern zu schreiben. Jemand der mit dem adler suchsystem tippt, der wird wahrscheinlich wahnsinnig, weil alles so “krumm” ist. ;-)einige der buchstaben haben sich mit der zeit abgelöst. Aber als 10 finger schreiber stört das nicht weiters.

Ich habe die tastatur nun seit längerem im einsatz und bin sehr zufrieden mit ihr. Die verarbeitung ist durchweg gut. Es knarzt nichts und die verarbeiteten materialien machen einen soliden eindruck. Die mitgelieferte software bietet dem benutzer die wichtigsten optionen und wirkt sehr aufgeräumt. Hier lassen sich unter anderem die zusatztasten programmieren, wobei man dies auch anwendungsspezifisch einstellen kann. Falls man probleme mit den sehnenscheiden hat, sollte man aufgrund der tastatur selbstverständlich keine wunderheilung erwarten. Trotzdem konnte ich durch die ergonomie eine “besserung” meiner erkrankung feststellen. Das tippen ist jetzt deutlich angenehmer als mit meinen vorherigen tastaturen (tastatur des thinkpad t420s und logitech k400). Da ich bisher keine mängel feststellen konnte und das preis/leistungs-verhältnis stimmt, gibt es volle 5 sterne von mir.

Der erste eindruck 5 sterne. Tastatur angeschlossen, windows 8. 1 erkannt die hardware sofort und los ging es. Die freibelegbaren funktionstasten sind super. Auch für jemanden der das zehnfingerschreiben nicht beherrscht ist bedingt durch die form der tastatur ein schnelles eintippen mit mehreren fingern einfach möglich. Der riesengroße negativpunkt ist die schlechte farbe der buschstaben der tastatur. 6 monaten waren die ersten buchstaben auf der tastatur nicht mehr erkennbar. Würde aus diesem grund die tatatur nicht noch einmal kaufen.

Dies ist schon meine dritte “natural”-tastatur. Ich bin ein ausgesprochener vielschreiber und benutze sie in meinem homeoffice, in dem ich ausschließlich arbeite. Im dauerbetrieb halten die tastaturen etwa drei jahre bei mir, dann sind sie zwar nicht kaputt, werden aber zunehmend hakelig und ich ersetze sie. Hier gefällt mir die angenehme gepolsterte ballenauflage, und wie immer der perfekte, kräftige, aber nicht zu harte anschlag. Die zusätzlichen funktionstasten (etwa < und >) im zahlenblock sind auch eine gute idee, da die benutzung des taschenrechners dadurch sehr erleichtert wird. Was ich gerne hätte: alle funktionstasten sollten frei belegbar sein. Mit dem zoomhebel in der mitte würde ich lieber scrollen, mit den vor/zurück-tasten unter der leertaste lieber durch anwendungen blättern. Und die überflüssige, aber nicht belegbare favoritentaste?. Für die hätte ich auch eine bessere verwendung.

Vorab, ich bin von beruf in der it branche tätig und tippe somit recht viel am tag. Mittlerweile ist es bei mir soweit das ich schmerzen im handgelenk und den fingern habe, mal schlimmer mal besser. Meine wahl viel schlussendlich (auch nach einem defekt einer alternativen bestellung – danke nochmal an amazon für die perfekte abwicklung der rücknahme) auf die ms natural ergo, einerseits aus preislichem aspekt, andererseits aus den erfahrungen die man so im internet mitbekommt. Nach nun mehr einem tag effektivem arbeiten mit der tastatur bin ich vollends überzeugt. Die schmerzen sind nahezu verschwunden und ich tippe flüssiger als zuvor. Hierzu muss man sagen das ich nahezu perfekt mit 10 fingern schreibe und nicht auf die tasten schauen muss. Wer mit weniger fingern arbeitet oder teilweise einen blick auf die tastatur werfen muss wird wohl eine längere einarbeitungszeit in kauf nehmen müssen oder sich gänzlich schwer tun. Das mag zum einen an dem etwas eigensinnigen layout liegen (einige tasten sind größer andere kleiner) aber eben auch daran das man nun einen bereich für links, und einen für rechts zur verfügung hat. Was mich ein wenig stört ist der ziffernblock und eine klappernde leertaste die ebenfalls an den seiten etwas schwer gängig ist, man muss sich auch hier also etwas umstellen und sich angewöhnen die tastte mittig zu treffen. Der ziffernblock ist meiner ansicht nach absolut unnötig bei einer ergonomischen tastatur und sorgt eigentlich nur dafür das die tastatur extrem klobig daher kommt und viel platz auf dem schreibtisch verbraucht.

Habe die tastatur für meine frau gekauft. Kommt am laptop zum einsatz. Die ware kam sehr schnell und sehr gut verpackt an. Bis jetzt tut sie was sie soll, frau ist zufrieden, also alles bestens. Preis finde ich ist angemessen an der qualität des produktes.

Sie ist zwar gewöhnungsbedürftig und man sollte blind schreiben können, sonst wird’s schwierig. Aber ich bin froh, dass ich sie mir besorgt habe, den ich hatte totale probleme mit dem handgelenk, das nun eigentlich weg ist.

Ergonomisch sehr gelungen, vorausgesetzt man schreibt mit 10 fingern. Die verarbeitung geht ok, dass letzte modell hat 3 oder 4 jahre gehalten, bei sehr starker nutzung. Dann verschwanden die aufgedruckten buchstaben auf viel genutzten tasten. Mechanisch gab es selbst da noch keine ausfälle. Eine empfehlung für alle die mit einer kabeltastatur leben können und ein gutes preis/leistungsverhältnis wollen.

Ich komme mit dieser tastatur sehr gut klar. Man muss die tasten deutlich kräftiger drücken als bei den anderen tastaturen, an die ich gewöhnt war. Das soll aber wohl für die muskulatur der hände besser sein und rsi vorbeugen. Die handhaltung ist natürlicher als bei herkömmlichen tastaturen und die weiche handballenablage ist auch sehr angenehm.

Wer, wie ich, probleme mit den handgelenken und den händen hat (arthrose), ist sicherlich gut beraten, wenn er diese tastatur benutzt. Bedenken muss man, das man sich längere zeit an die handstellung gewöhnen muss. Anfängliche schmerzen bleiben nicht aus, da die ergo-form extrem anders ist, als eine “gewöhnliche” flache tastatur. Aber wenn man es einmal daran gewöhnt hat, ist eine entlastung für die hand und den ganzen arm bis zur schulter. Die sitz-position muss natürlich auch passen.

Ich hatte vorher das “microsoft natural multimedia keyboard 1. 0a” was mir über 10 jahre trotz vielschreiben sehr gut gedient hat. Leider gingen einige tasten diesen monat nicht mehr. Trotz auseinander nehmen und reinigen der folienkontakte war nicht mehr viel zu machen. Daher entschied ich mich diese tastatur zu kaufen. Erst war ich von den druckpunkten nicht so überzeugt da sie sich schwammiger anfühlten. Nach kurzer eingewöhnungszeit (ca. 3 tage) kann ich dies nicht mehr als negativen punkt bewerten. Man gewöhnt sich sehr schnell daran und findet die tastatur dann nur noch toll. Wenn man das maschinenschreiben oder auch 10 finger schreiben (eigentlich ja nur 8 finger + 2 daumen) beherrscht ist die tastatur das beste was es gibt um keine schreibkrämpfe oder schmerzen zu bekommen.

Ich habe eine tastatur dieses typs vor jahren gekauft, als sich bei mir anzeichen von rsi (= sehnenscheiden-dingens) einstellten. Diese tastatur ermöglicht mir eine natürliche handhaltung und hat im zusammenhang mit einem trackball meine diesbezüglichen probleme beseitigt. Die tastatur ist solide und gibt ein vernünftiges tippgefühl. Der graben zwischen links und rechts ist für manche leute sicher gewöhnungsbedürftig, aber für blindschreiber kein problem. Im lieferumfang sind treiber für windows, welche auch die diversen sonderfunktionstasten unterstützen. Ich nutze die tastatur unter linux, hier funktionieren wenigstens die taschenrechner- und die lautstärketasten auch ohne sondertreiber. Vorsicht falle: die f-tasten haben 2 ebenen, die durch die taste “f-umsch” umgeschaltet werden. Wenn die ebene mit den spezialfunktionen aktiviert ist, funktionieren die f-tasten einfach nicht als f-tasten, und das hat mich schon mehrere male verwirrt. Wenn man’s weiß, kein problem. Ich kaufe alle paar jahre eine tastatur nach, wenn die vorige mal verschmutzt oder ausgeleiert ist.

Diese tastatur scheint auf den ersten blick etwas groß zu sein, doch der eindruck täuscht. Für meine beeinträchtigungen der finger und des daumens ist sie ideal. Man kann die erhöhung bei bedarf herausnehmen, so dass nur noch eine geringe wölbung vorhanden ist. Die ergonomische form erleichtert das schreiben allein schon durch die wesentlich bessere, unverkrampfte und dadurch schonende handhaltung.

Verwendete die wireless-version einige zeit zu hause, die kabelgebundene variante nun seit mehr als einem jahr im büro. Hautpgrund war dass mir die handgelenke nach einiger zeit immer etwas zu ziehen angefangen haben. Durch die ergonomische handhaltung sind diese probleme nun weg. Einziges problem: man benötigt etwas einarbeitungszeit bis flüssiges tippen (wieder) klappt. Die ersten ein zwei tage hatte ich das gefühl noch nie im leben eine pc-tastatur bedient zu habenwas mir nicht gefällt:handballenauflage – vermutlich kunstleder oder so etwas – regt doch etwas zum schwitzen in den handflächen andruckpunkte der tasten, vor allem der leertaste sind für mich akzeptabel aber nicht tolldie aufhängung der einzelnen tasten ist ziemlich klapprig. Beim durchdrücken der taste ist der anschlag zwar geräuschtechnisch in ordnung, insgesamt scheppert die tastatur beim schreiben aber ziemlich. Verarbeitung: nach einem jahr fast täglicher nutzung fangen die tasten jetzt nach und nach an die matte beschichtung zu verlieren. Die buchstaben/zahlen auf den tasten sind uneingeschränkt lesbar, allerdings fangen die tasten jetzt nach und nach richtiggehend zu glänzen an.

Einige der zusatztasten werden von mir nicht genutzt. Aber fürst vielschreiben ist diese tastatur meine beste wahl. Die handballenauflage ist bestens, der winkel der hände ist ausreichend breit, so dann die handgelenke nicht angewinkelt werden müssen. Kleines manko – manchmal verhaspele ich mich und schalte versehentlich den num-lock aus oder die f-tasten um – wer etwas geschulter ist hat die problematik wohl nicht. Ich bin dennoch sehr zufrieden.

Was kann man an einer tastatur bewerten?. Die haltbarkeit der beschriftung der tasten?.Ich benutze die tastatur beruflich bereits seit längerem und bin mit ihr sehr zufrieden. Sie ist zuverlässig und bietet eine angenehme ergonomische handhaltung. Alles andere sind persönliche eindrücke und kann jeder für sich selber entscheiden.

Auch für jemanden, wie mich, der nie tippen gelernt hat, aber sehr viel schreibt, sehr gut nuztbar. Besonders die handauflage ist angenehm. Wer aber noch keine ergonomische tastatur hatte, sollte zum Übergang was nicht so radikales wählen. Die passende software für den zoom und die belegung der sondertasten findet man online, aber mit der funktionieren einige standartasten nicht mehr. Vor und zurück sind mir aber wichtig, also hab ich den treiber wieder deinstalliert.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Microsoft (5QH-00002) Natural Ergonomic Keyboard 4000
Rating
4.7 of 5 stars, based on 61 reviews